Programm

Das Seminar wird im Rahmen des APA-Campus-Wirtschaftslehrgangs angeboten. Es ist Teil des Moduls „Wirtschaftsstandort Österreich“.

Grundkenntnisse zu Steuersystem und Budget sind nicht nur für Wirtschafts-, sondern auch für Politikjournalisten unerlässlich, weil die damit zusammenhängenden Fragen Dauerthemen der Berichterstattung sind.

Grundkenntnisse zu Steuersystem und Budget sind nicht nur für Wirtschafts-, sondern auch für Politikjournalisten unerlässlich, weil die damit zusammenhängenden Fragen Dauerthemen der Berichterstattung sind: Welche Steuern bringen dem Staat wie viel Geld? Sind die Steuern zu hoch? Und wenn ja, welche Steuern konkret? Welche Strukturdefizite weist das österreichische Abgabensystem auf? Steht Österreich kurz vor dem Staatsbankrott, wie manche konservativen Ökonomen glauben, oder sind ein paar Milliarden mehr Schulden immer noch weniger schlimm als zigtausende zusätzliche Arbeitslose, wie Bruno Kreisky einst meinte? Wann wird Österreich endlich ein Nulldefizit erreichen? Ist ein solches überhaupt erstrebenswert? Welches sind die wichtigsten Budgetpositionen? Wie funktioniert der österreichische Föderalismus, und welchen Reformbedarf weist er auf?

  • Österreichs Steuersystem im Überblick
  • Aufkommen und Bedeutung der wichtigsten Steuern
  • Mit Steuern steuern
  • Das Budget als in Zahlen gegossene Politik
  • Einzelne Budgetpositionen und ihre Bedeutung
  • Ökonomische Grenzen der Staatsverschuldung
  • Politische Grenzen der Staatsverschuldung
  • Aktuelle Fragen zu Österreichs Budget und Steuerpolitik
  • Grundstruktur und -probleme des Finanzausgleichs
  • Wo finde ich was: weiterführende Literatur, Daten, Statistiken