Programm

Das Seminar wird im Rahmen des APA-Campus-Wirtschaftslehrgangs angeboten. Es ist Teil des Moduls „Zukunft der Arbeitswelt“.


Dieses Seminar informiert über internationale Migration in Geschichte und Gegenwart, gibt einen quantitativen Überblick zu Migration und Asyl und informiert über wichtige politische Konfliktlinien. Dabei geht es um die globale und europäische Ebene sowie um die spezifische Situation in Österreich.


Internationale Migration war vor der Covid-19-Krise eines der politisch dominanten Themen in Österreich, Europa und den USA. Das Thema wird auch auf der Tagesordnung bleiben, weil die Covid-19-Krise global zur Verarmung einer größeren Zahl von Erwachsenen beiträgt und vielen Jugendlichen den Weg in das Berufsleben erschwert. Etliche werden sich daher um Alternativen umsehen und eine Auswanderung in wohlhabendere Länder erwägen. Zugleich reduzieren der Wirtschaftseinbruch und die gestiegene Arbeitslosigkeit gerade in wichtigen Zielländern von Migration die Nachfrage nach zusätzlichen Arbeitskräften aus dem Ausland.